fbpx
Die Masterclass
de
Photograph of a man on his phone walking in the snow
Um die Wahl zwischen beratenden oder diskretionären Anlagen zu treffen, wird Dein Finanzberater Dich in der Regel fragen, was Du bevorzugst und was am besten zu Deiner Persönlichkeit passt. Mit anderen Worten: Ziehst Du es vor, alles selbst zu regeln und Deine eigenen Entscheidungen zu treffen oder ziehst Du es vor, dass ein Fachmann das für Dich tut?

Wenn Du eine eher zupackende Person bist, die lieber die Kontrolle behält, möchtest Du Dich vielleicht selbst um das Tagesgeschäft Deiner Investitionen kümmern.

Aber was machst Du, wenn Du im Urlaub bist oder noch schlimmer, wenn eine unerwartete Wirtschaftskrise die Welt über Nacht trifft?

Die Welt nach der Pandemie

Stell Dir vor, Du wachst eines Morgens auf, trinkst Deinen Kaffee und geniesst einfach das Leben. Dann wirfst einen Blick in die Nachrichten und musst feststellen, dass eine Pandemie auf Dich zukommt, dass es einen Lockdown geben könnte und wahrscheinlich eine Wirtschaftskrise über die Welt hereinbrechen wird. Was soll man tun?

Heutzutage haben sich die meisten Menschen daran gewöhnt, in einer Welt zu leben, in der eine Pandemie droht, in der es jederzeit zu einem weiteren Lockdown kommen kann und in der der nächste Börsencrash jederzeit möglich ist. Aber vor zwei Jahren sah dies noch ganz anders aus.

Wir sagen oft, dass die Finanzmärkte Angst vor Unsicherheit haben und das hat sich bisher bewahrheitet. Als erst Asien, dann Europa und schliesslich die USA in eine Krise gerieten, wurden die Märkte überall schwer getroffen. Der Morningstar US Market Index fiel innerhalb von 33 Tagen um rund 35%, erholte sich aber in den darauffolgenden Wochen schnell wieder. Nur wenige Monate später wurden neue Höchststände erreicht.

Morningstar Markets US Index hits all time high graph

Dies war auch eine Zeit der grossen Unsicherheit und Angst. Nachrichten über Einstürze und Aufschwünge wechselten von einem Tag auf den anderen. Dies machte es vielen Anlegern schwer, ihre Emotionen von ihren finanziellen Entscheidungen zu trennen und gleichzeitig die richtigen Entscheidungen zum richtigen Zeitpunkt zu treffen.

Was hat das damit zu tun, dass Du Deinen Urlaub geniessen willst?

Wenn Du ein praktisch veranlagter Mensch bist, hast Du vielleicht in diesem Moment ein Ziehen in der Brust gespürt. Hast Du die Zeit oder die mentale Kapazität, Dich mit diesen Fragen zu beschäftigen und gute Lösungen zu finden? Wir befinden uns immer noch inmitten einer globalen Gesundheitskrise und müssen uns bereits um unsere Gesundheit, unseren Job und unsere Familien kümmern. Da bleibt vielleicht nicht mehr genug Raum übrig, um über Fragen der Vermögensverwaltung nachzudenken.

Das Gleiche gilt, wenn Du Urlaub machst. Ich gehöre zum Beispiel zu den Menschen, die ihre Investitionen selbst verwalten wollen. Wenn ich jedoch Urlaub mache, bin ich in meiner Heimatstadt, verbringe Zeit mit Freunden und Familie oder mache eine Rucksacktour um die Welt. All das ermöglicht es mir, zumindest für eine kurze Zeit von meinem wirklichen Leben abzulenken. Wenn ich also im Urlaub bin, möchte ich nicht über meine Investitionen nachdenken und sie verwalten, auch wenn ich das mit Leidenschaft tue.

Anstatt uns zu fragen, ob wir lieber die Kontrolle behalten oder sie abgeben wollen, sollte die Frage lauten: Willst Du ständig verbunden sein?

Hier kommt die Alternative ins Spiel. Durch verwaltete Lösungen hat Dein Finanzberater die Freiheit, Entscheidungen in Deinem Namen zu treffen und Dir den zusätzlichen Stress der Vermögensverwaltung in Deinem Leben abzunehmen. Natürlich bist Du nach wie vor an der Ausarbeitung des Rahmens und der Strategie beteiligt, und Dein Berater muss stets Deine Wünsche respektieren.

Aber natürlich musst Du auch, wie bei jeder Entscheidung, auf etwas verzichten. Wenn Du Dich für verwaltete Lösungen entscheidest, musst Du akzeptieren, dass Du weniger Kontrolle über Deine Anlagen haben wirst.

Was ist also die Lösung?

Anstatt uns zu fragen, ob wir lieber die Kontrolle behalten oder sie abgeben wollen, sollte die Frage lauten: Willst Du ständig verbunden sein? Wenn Du Dich dafür entscheidest, alles selbst zu regeln – Beratungslösungen zu nutzen – gibt es keine wirkliche Trennung, keine Auszeit. Für viele von uns hat sich durch die Pandemie die Sichtweise auf das Leben verändert: Heutzutage wollen mehr Menschen ihre Freizeit mit ihren Liebsten oder mit sich selbst verbringen. Die Menschen haben wiederentdeckt, dass Zeit, insbesondere Freizeit, eines der wertvollsten Güter im Leben ist. Eines, das endlich ist.

Es gibt keine pauschale Antwort auf dieses Problem. Ich persönlich ziehe es vor, im Urlaub die Finger davon zu lassen. Seelenfrieden und die Möglichkeit abzuschalten, sind für mich letztendlich wichtiger.
Wie sieht es bei Dir aus?

***

Haftungsausschluss:
Der Inhalt jedes Beitrags auf dieser Website dient nur zu Infomationszwecken.
Alpian wird seine Produkte und Dienstleistungen kurz nach Inkrafttreten seiner Banklizenz auf den Markt bringen und im dritten Quartal 2022 für die Öffentlichkeit zugänglich sein.

Über den Autor

Mattia ist ein erfahrener Kundenberater, der über mehr als ein Jahrzehnt Branchenerfahrung verfügt. Er verbrachte 10 Jahre bei der Credit Suisse, wo er sich vom Lehrling zum Assistant Vice President hocharbeitete. Er schloss 2019 die Kalaidos Banking + Finance School in Lausanne ab.

Er ist ein Fussballfan, hört aber auch gerne Musik und reist, um neue Länder und Kulturen zu entdecken.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern.