fbpx
Die Masterclass
de
K

Die glossar
Korrelation

Ein statistisches Mass (im Bereich von -1 bis 1) für die Beziehung zwischen zwei Variablen. Es gibt an, ob die beiden Variablen dazu neigen, sich unabhängig voneinander zu bewegen, oder ob sie sich im Tandem (in die gleiche oder in die entgegengesetzte Richtung) bewegen.

Anekdote

Korrelationen werden von Finanzfachleuten häufig zum Aufbau eines diversifizierten Portfolios verwendet. Ihr Ziel ist es, Vermögenswerte zu kombinieren, die sich unabhängig voneinander bewegen, um Risiken zu minimieren. Ein Nachteil von Korrelationen ist, dass die Beziehung zwischen den Vermögenswerten in der Regel im Laufe der Zeit nicht stabil ist. In Stressphasen tendieren alle Vermögenswerte dazu, sich in die gleiche Richtung zu bewegen, weil die Menschen sie verkaufen.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern.